Mit Privatunterricht in den Hauptfächern Mathe, Deutsch und Französisch während der letzten Woche der Schulferien können Schülerinnen und Schüler ab dem 6. Schuljahr Schulstoff nachholen oder vorbereiten, damit der Start ins neue Schuljahr ein Lernerfolg wird.
Die Zusatzausbildung dipl. Kaufmann/-frau VSH, Handelsdiplom VSH und der Lehrgang dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau HWD VSK richten sich an Angestellte im kaufmännischen Bereich oder Quereinsteiger.
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
dipl. Kaufmann/-frau VSH,
Handelsdiplom VSH,
Höheres Wirtschaftsdiplom HWD VSK
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
dipl. Kaufmann/-frau VSH,
Handelsdiplom VSH,
Höheres Wirtschaftsdiplom HWD VSK
 
 
Fit für den Schulstart
Fit für den Schulstart
Mit Privatunterricht in den Hauptfächern Mathe, Deutsch und Französisch während der letzten Woche der Schulferien können Schülerinnen und Schüler ab dem 6. Schuljahr Schulstoff nachholen oder vorbereiten, damit der Start ins neue Schuljahr ein Lernerfolg wird.
1
Ausbildungsstarts im August in Zürich
Ausbildungsstarts im August in Zürich
Die Zusatzausbildung dipl. Kaufmann/-frau VSH, Handelsdiplom VSH und der Lehrgang dipl. Wirtschaftsfachmann/-frau HWD VSK richten sich an Angestellte im kaufmännischen Bereich oder Quereinsteiger.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Zürich. Nach einer kurzen allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zu unserem Weiterbildungsangebot. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Zürich. Nach einer kurzen allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zu unserem Weiterbildungsangebot. Sie sind herzlich eingeladen!
6

50% Bundesbeiträge in der höheren Berufsbildung

19.09.2017

Der Bundesrat hat beschlossen, dass Absolvierende einer höheren Berufsbildung (HBB) ab 2018 50% der Lehrgangskosten als "Subjektfinanzierung" zurückfordern können.

Die Würfel sind gefallen. Am Freitag, 15. September, entschied der Bundesrat über die künftige finanzielle Unterstützung der höheren Berufsbildung. Die Berufsbildungsverordnung wird geändert, damit Studierende auf Tertiärstufe einheitlicher unterstützt werden. Die bisher kantonal unterschiedlich geregelte Finanzierung von Weiterbildungen, welche beispielsweise zu einem eidgenössischen Fachausweis führten, wird abgelöst durch eine sogenannte "Subjektfinanzierung". Statt Bildungsanbieter zu bezahlen, werden die Bundesbeiträge zur Förderung der Berufsbildung ab 2018 direkt an Absolventen ausbezahlt.

Wer mit Prüfungsdatum nach dem 1. Januar 2018 eine höhere Berufsbildung (HBB) abschliesst, kann beim Bund künftig 50% der Lehrgangskosten zurückfordern. Für eidgenössische Berufsprüfungen sind dies maximal CHF 9'500.–, für höhere Fachprüfungen maximal CHF 10'500.–. Voraussetzung dafür ist, dass die höhere Berufsbildung bis und mit der abschliessenden Berufs- oder Fachprüfung absolviert wird und dass die Kosten - statt von einer Firma - selbst getragen werden. Der Prüfungserfolg ist dabei nicht entscheidend. Für Absolvierende, welche sich die Vorfinanzierung bis zur Auszahlung der Bundesbeiträge nicht leisten können, ist unter bestimmten Voraussetzungen ein Antrag auf Auszahlung von Teilbeiträgen schon vor der eidgenössischen Prüfung möglich.

Ebenfalls subventionsberechtigt sind auch vorbereitende Kurse, welche weiterführen zu einem höheren Berufsabschluss. Aus dem breiten Angebot an Weiterbildungen an der Feusi kann somit für folgende Lehrgänge und Kurse eine Subjektfinanzierung beantragt werden: 

**Einzelne Module aus Lehrgängen sind erst nach Abschluss der Berufsprüfung subventionsberechtigt. Einzelne Lehrgänge stellen eine Vorstufe zu einer höheren Fachprüfung dar und können ebenfalls erst nach Ablegen der Prüfung von der Subjektfinanzierung profitieren.

Mehr zum Thema auf der Seite des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI: https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html


Der Bund unterstützt die Höhere Berufsbildung (HBB) künftig mit 50% der Ausbildungskosten. Studenten können diese Subventionen nach der Berufsprüfung zurückverlangen.
Der Bund unterstützt die Höhere Berufsbildung (HBB) künftig mit 50% der Ausbildungskosten. Studenten können diese Subventionen nach der Berufsprüfung zurückverlangen.

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Bern
(Kita Preschool Kindergarten Primarstufe)
Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
Kita
Preschool
Kindergarten
Primarschule

Solothurn
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Suche

 
 

Kontakt Feusi Bildungszentrum

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Bern
(Kita Preschool Kindergarten Primarstufe)
Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
Kita
Preschool
Kindergarten
Primarschule

Solothurn
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

 
 
 
360° Tour

360° Tour