Wie sieht eine starke Erziehung heute aus? Antworten auf diese und andere Fragen werden in unserem Workshop erarbeitet.
Der Feusi Cup 2019 wurde erst nach langem Penaltyschiessen entschieden und fand in den Young Boys doch den logischen Sieger.
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Sportschulen / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Sportschulen / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Workshop ElternTipps: 8 Punkte, die Erziehung stark machen
Workshop ElternTipps: 8 Punkte, die Erziehung stark machen
Wie sieht eine starke Erziehung heute aus? Antworten auf diese und andere Fragen werden in unserem Workshop erarbeitet.
1
YB gewinnt im Penaltyschiessen den Feusi Cup 2019
YB gewinnt im Penaltyschiessen den Feusi Cup 2019
Der Feusi Cup 2019 wurde erst nach langem Penaltyschiessen entschieden und fand in den Young Boys doch den logischen Sieger.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung zum 1.–6. Schuljahr an der Mattenstrasse in Muri Gümligen. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

Ursula Nold und Franz Julen an der Feusi

19.09.2019

Das Swiss Agro Forum konnte für die Ausgabe 2019 äusserst bekannte Referenten präsentieren: Neben Migros-Präsidentin Ursula Nold traten Franz Julen und weitere Wirtschaftspersönlichkeiten auf.

Swiss Agro Forum 2019 Ursula Nold Migros-Präsidentin

Seit mehreren Jahren ist die Feusi stolzer Hauptsponsor des Swiss Agro Forum und stellt seine Räumlichkeiten für den Anlass zur Verfügung. Am Freitag, 13. September, drehte sich alles um das Thema "Change Management". Den thematisierten Wandel lebte das Swiss Agro Forum selbst, indem es das Format weiterentwickelte und die früher am Nachmittag ausgerichteten Workshops zugunsten einer Diskussionsrunde und weiteren Top-Referaten wechselte. 

Starke Zugpferde
Erstmals war der Anlass bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. Grund dafür dürfte sicherlich auch gewesen sein, dass die Migros-Präsidentin Ursula Nold als Rednerin gewonnen werden konnte. Nold, die erste Frau an der Spitze der Migros, gewährte einen Einblick ins genossenschaftliche Modell und erklärte, wie Change auch für ein traditionsreiches Unternehmen mit einer scheinbar altmodischen Rechtsform. Sie ging auf die Merkmale von Genossenschaften ein und hob beispielsweise hervor, dass gerade die rund 2,2 Millionen Mitglieder zu einer grossen Innovationsfähigkeit beitragen würden. 

Mit Franz Julen, dem ehemaligen Intersport-Chef, wurde das morgendliche Programm des Swiss Agro Forum mit einem weiteren namhaften Redner fortgeführt. Er beleuchtete das Thema "Change Management" aus der Rolle des Verwaltungsratspräsidenten der Valora. Die Kioskbetreiberin war bis vor einigen Jahren eben nicht nur Kioskbetreiberin, sondern sozusagen ein "Gemischtwarenladen", der auch viele Anteile an branchenfremden Firmen hielt und als Logistiker und Importeur auftrat. Auf den Wandel im Detailhandel konnte die Valora in den letzten Jahren adäquat reagieren - und wandelte sich selber. "Heute ist die Valora eine ganz einfache Firma", bilanzierte Julen - und die Zahlen bestätigen den Erfolg.

Zum weiteren Programm des Swiss Agro Forum gehörte eine Diskussionsrunde mit Martin Keller, GL-Vorsitzender der fenaco, und Alain Kappeler, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Schweiz, sowie Jörg Neumann, Geschäftsführer NeumannZanetti & Partner. Letzterer zeigte in seinem Referat am Nachmittag, wie Change als Chance angepackt werden kann.

 
 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Bern
(Kita Preschool Kindergarten Primarstufe)
Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
Kita
Preschool
Kindergarten
Primarschule

Solothurn
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Suche

 
 

Kontakt Feusi Bildungszentrum

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Bern
(Kita Preschool Kindergarten Primarstufe)
Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
Kita
Preschool
Kindergarten
Primarschule

Solothurn
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

 
 
 
360° Tour

360° Tour