Die Feusi kann nun auch jederzeit virtuell besucht werden. Für die Standorte Bern und Muri-Gümligen haben wir 360-Grad-Rundgänge erstellen lassen. Am PC oder mit dem Handy und VR-Brille können Sie sich einen Eindruck verschaffen und Informationen sammeln.
Die ehemalige Profi-Kunstturnerin Ariella Käslin war am Freitag, 4. Mai, für einen Vortrag an der Feusi in Bern.
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
10. Schuljahr
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Sportschulen / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr
Langzeitgymnasium
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Virtueller Rundgang an der Feusi
Virtueller Rundgang an der Feusi
Die Feusi kann nun auch jederzeit virtuell besucht werden. Für die Standorte Bern und Muri-Gümligen haben wir 360-Grad-Rundgänge erstellen lassen. Am PC oder mit dem Handy und VR-Brille können Sie sich einen Eindruck verschaffen und Informationen sammeln.
1
Ariella Käslin zu Gast an der Feusi
Ariella Käslin zu Gast an der Feusi
Die ehemalige Profi-Kunstturnerin Ariella Käslin war am Freitag, 4. Mai, für einen Vortrag an der Feusi in Bern.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

dipl. Tourismus-Manager/ Tourismus-Managerin NDS HF

Die Ausbildung dipl. Tourismus-Manager NDS HF/ dipl. Tourismus-Managerin NDS HF befähigt Sie, als Spezialist/-in eine Fach-  und Führungsverantwortung in einem touristischen Betrieb wie auch in anderen Branchen zu übernehmen.

 
 

Ausbildungsziel

  • Sie verstehen den Tourismus und seine Bereiche als branchenübergreifendes Netzwerk. 
  • Sie erkennen wichtige globale Einflussfaktoren der Tourismuswirtschaft.
  • Sie nehmen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge wahr.
  • Sie pflegen einen kompetenten Umgang mit Menschen.
 

Abschluss

dipl. Tourismus-Manager NDS HF/ dipl. Tourismus-Managerin NDS HF

 

Zulassungsbedingungen

Falls Sie über eine vergleichbare Ausbildung bzw. langjährige qualifizierte Berufspraxis verfügen, prüft die Schulleitung eine mögliche Sur-Dossier-Aufnahme.

 

Details Standorte

Bern

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

September

Variante Unterrichtszeiten

Variante 1

Dienstag, 18.00–21.15 Uhr
Samstag, 8.00–13.00 Uhr

Variante 2

Dienstag/Donnerstag, 18.00–21.15 Uhr
1 Projektwoche pro Semester

Der Unterricht ist auf 16 Handlungsfelder/Unterrichtsgebiete ausgerichtet. Die Inhalte der Unterrichtsfächer werden vernetzt über 2 Semester vermittelt.
Das Nachdiplomstudium kann berufsbegleitend absolviert werden.

 

Lehrgangsinhalte

Handlungsfeld Fachgebiet/Modul

Grundlagen und Trends im Tourismus

Tourismuslehre
Fairer Tourismus
Entstehung und Einflüsse auf touristische Nachfragen
Innovationsmanagement 
Megatrends, Globale Trends

Politik und Recht im Tourismus

Vertragsrecht
Pauschalreisegesetz
Transportunternehmen im Tourismus 

Ökologie und Nachhaltigkeit im Tourismus

Grundlagen der Ökologie und Nachhaltigkeit
Soziale Nachhaltigkeit
Mindestanforderungen in Tourismusunternehmen

Travel Industry – Tour Operation

Touroperator und Schweizer Markt der Reiseveranstalter
Katalogproduktion
Trends und Herausforderungen

Hospitality Management

Bereiche und Funktionen der Hotellerie
Gastronomie
Internationale Entwicklungen und Einflüsse

Volkswirtschaftslehre

Wirtschaftskreislauf und volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
Konjunktur und Wachstum
Aussenwirtschaft
Marktgrundsätze und -funktion

Betriebswirtschaftslehre

Unternehmensstruktur und -einteilung
Unternehmensführungsprozess, -aufgaben und -instrumente
Operative Unternehmensführung
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Strategisches Management

Entstehung und Inhalt der Unternehmensstrategie
Unternehmensanalyse, SWOT-Analyse
Strategische Geschäftsfelder, strategische Erfolgspositionen und Strategieumsetzung

Marketing und Verkauf/ Eventmarketing

Marktanalyse, -forschung und -strategie
Segmentierung und strategisches CRM
Marktingmix und -konzept
Sales Design
Akquisition und Telefonmarketing
Verkaufskonzept
Grundlagen Eventmarketing, Schweizer Eventbranche
Eventkonzept, -prozess

Online-Marketing

Einsatzmöglichkeiten von E-Business
Instrumente E-Marketing
Aktuelle Entwicklungen und Trends

Personalmanagement und -führung

Aufgaben und Ziele des Personalmanagements
Leistungsbeurteilung und Mitarbeiterbefragung
Mitarbeiterförderung
Konfliktmanagement
Grundlagen der Personaladministration
Unternehmensorganisation und Ablauforganisation
Stellenbeschriebe Prozessorientierte Ablauforganisation in Unternehmungen

Organisationsgestaltung und -entwicklung

Grundlagen der Organisation Unternehmenswandel, Modelle des Wandels
Change Management
Management der Veränderungsprozesse

Rechnungswesen / Controlling / Investitionsrechnung

Finanzielles Rechnungswesen Betriebsbuchhaltung
Budgeterstellung
Finanz- und Betriebscontrolling Deckungsbeitragsrechnung  Investitionsrechnung

Selbstmanagement und Kommunikation für Führungskräfte

Persönliche Ressourcen kennen, einschätzen, planen und nutzen Sicher und kompetent kommunizieren
Verhandlungs- und Präsentationstechnik

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 3375.– pro Quartal (inkl. Transferberichte, Diplomarbeit, Fallstudie und mündliche Prüfung/ exkl. Bücher und Lehrmittel)

 

Ihre Kontaktperson

dipl. Tourismus-Manager/ Tourismus-Managerin NDS HF

Frau Tanja Luginbühl

Berufsbildung, Weiterbildung
Leiterin PraktiKa / VitaliKa / Admin. Lehrgangsleiterin

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
031 537 36 36
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

Start September 2018
 

Nächste Infoveranstaltungen

Weiterführende Angebote

Links

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 36 36
wtrbldngfsch

Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Bildungspartner

Zertifizierung

Logo Eduqua

Social Media

 

Suche

 
 

Kontakt Feusi Bildungszentrum

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Solothurn
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

 
 
 
360° Tour

360° Tour