Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Immer mehr Kinder an Privatschulen: Ist der Lehrermangel schuld?
Immer mehr Eltern schicken Kinder auf Privatschulen
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–9. Schuljahr Sport / 10. Schuljahr Sport / Sportgymnasium / Berufsmaturität / Sporthandelsschule
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–9. Schuljahr Sport / 10. Schuljahr Sport / Sportgymnasium / Berufsmaturität / Sporthandelsschule
 
 
Zunahme von Anmeldungen an privaten Schulen
Zunahme von Anmeldungen an privaten Schulen
Immer mehr Kinder an Privatschulen: Ist der Lehrermangel schuld?
1
Eltern setzen zunehmend auf Privatschulen
Eltern setzen zunehmend auf Privatschulen
Immer mehr Eltern schicken Kinder auf Privatschulen
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
5
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung in Bern-Wankdorf.
6

Französisch lernen im Sprachaufenthalt in Lyon

22.05.2017

Ein Sprachaufenthalt in Lyon bot den Schülern des 10. Schuljahres die Möglichkeit intensiv Französisch zu lernen, eine Stadt zu entdecken und gemeinsame Zeit zu verbringen.

Im Rahmen der Projektwoche besteht für die Schülerinnen und Schüler des 10. Schuljahres jeweils die Möglichkeit eines Sprachaufenthaltes. Etliche erfolgreiche Durchführungen und die guten Rückmeldungen waren der Grund, dass auch heuer wieder Brighton für die Englisch-Interessierten angeboten wurde. Die Französisch-Gruppe hatte das schöne Lyon zum Ziel. (Wer lieber zu Hause blieb, konnte unter dem Motto "Andere Luft schnuppern" verschiedenen sportlichen Aktivitäten nachgehen. Zum Bericht)

Begleitet von den beiden Feusi Lehrpersonen Véronique Philipson und Michael Lehmann startete ein knappes Dutzend Schüler am Sonntag, 14. Mai, in die französische Region Auvergne-Rhône-Alpes. Für ihre sechs Tage in Lyon waren die Zehntklässler bei Gastfamilien untergebracht, sodass auch ausserhalb des schulischen Teils die Gelegenheit zum Französisch-Sprechen geboten wurde. 

Während der Woche besuchten die Schülerinnen und Schüler jeweils am Morgen einen Französisch-Intensivkurs. Am Nachmittag folgten kulturelle Aktivitäten in Begleitung der beiden Lehrpersonen. Neben einer Stadtrundfahrt inklusive Visite in der Altstadt (Vieux-Lyon) wurden das Musée des Confluences, die Halles Paul Bocuse oder der Hügel von Fourvière besichtigt. Das Angebot gefiel den Schülerinnen und Schülern sehr gut. Insbesondere die gemeinsame Zeit mit den Lehrern wurde gelobt.

 
 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern-Wankdorf

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Bern-Wankdorf

Standort Muri-Gümligen

Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
gmlgnfsch

Das Gebäude der Kita - 6. Schuljahr in Muri-Gümligen

Standort Solothurn

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Solothurn
Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Bildungspartner

Zertifizierung Weiterbildung

Logo Eduqua

Social Media