Die Arbeiten am Bahnhof Wankdorf erreichen einen Meilenstein: Ab Montag, 2. Oktober 2017, kann man direkt vor der Feusi am Max-Daetwyler-Platz einsteigen.
Der Bundesrat hat beschlossen, dass Absolvierende einer höheren Berufsbildung (HBB) ab 2018 50% der Lehrgangskosten als "Subjektfinanzierung" zurückfordern können.
10. Schuljahr
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
"Gleis 0" direkt vor der Feusi ab 2. Oktober in Betrieb
"Gleis 0" direkt vor der Feusi ab 2. Oktober in Betrieb
Die Arbeiten am Bahnhof Wankdorf erreichen einen Meilenstein: Ab Montag, 2. Oktober 2017, kann man direkt vor der Feusi am Max-Daetwyler-Platz einsteigen.
1
50% Bundesbeiträge in der höheren Berufsbildung
50% Bundesbeiträge in der höheren Berufsbildung
Der Bundesrat hat beschlossen, dass Absolvierende einer höheren Berufsbildung (HBB) ab 2018 50% der Lehrgangskosten als "Subjektfinanzierung" zurückfordern können.
2
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

Dipl. Betriebswirtschafter/ Betriebswirtschafterin HF

Mit der umfassenden betriebswirtschaftlichen Ausbildung dipl. Betriebswirtschafter/-in HF eignen Sie sich die notwendigen Fähigkeiten an, um verantwortungsvolle Führungspositionen in KMU, Grossbetrieben oder Verwaltung einzunehmen.

 
 

Ausbildungsziel

Die Absolventinnen und Absolventen erhalten eine fundierte und zielorientierte Ausbildung, die sie befähigt, als Generalist/-in Fach- und Führungsverantwortung in Wirtschaft und Verwaltung zu übernehmen.

 

Abschluss

Dipl. Betriebswirtschafter HF/ Dipl. Betriebswirtschafterin HF

 

Zulassungsbedingungen

Die Ausbildung zum dipl. Betriebswirtschafter HF/ zur dipl. Betriebswirtschafterin HF eignet sich für Kaufleute, aber auch für Personen mit anderen EFZ oder Maturität, welche drei Jahre kaufmännische Berufserfahrung mitbringen. Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung brauchen Inhaber eines Handelsmittelschul-Diploms. 

In allen Fällen ist ein Anstellungsverhältnis von mindestens 50% während der gesamten Ausbildung nachzuweisen.

 

Details Standorte

Bern

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

April und Oktober

Variante Unterrichtszeiten

Variante 1 April und Oktober

Mittwoch, 17.00–20.15 Uhr/Samstag, 8.00–14.00 Uhr/Freitag (ca. 3x pro Semester) 8.30–16.00 Uhr

Variante 2 April

Dienstag, 18.00–21.15 Uhr/Freitag, 13.30–19.00 Uhr

Dieses berufsbegleitende Diplomstudium dauert 6 Semester.

 

Lehrgangsinhalte

Handlungsfeld Fachgebiet/Modul

Unternehmensführung

Managementlehre Grundlage


Betriebs- und Arbeitspsychologie


Kommunikation und Präsentation


Strategisches Management


Businessplan

Marketing und PR


Produktion

Produktionsgrundlagen

                         

Standard- und Prozesskostenrechnung

Beschaffung und Logistik


Qualität/ Umwelt und Sicherheit


Personalmanagement und -führung

Personalmanagement


Personalführung

Finanzierung und Investition

Finanzierungsgrundlagen


Investitionsrechnen


Controlling und Finanzplanung

Rechnungswesen

Finanzielles Rechnungswesen


Betriebliches Rechnungswesen

Informatik

Informatikgrundlagen/-systeme


Informatikprojekte

Organisationsgestaltung und -entwicklung

Betriebliche Organisationsformen


Organisationsentwicklung

Projektmanagement


Wirtschaftsenglisch


Statistik


Rechtslehre


Steuern


Volkswirtschaft


Einführung wissenschaftl. Arbeiten


Spezialthemen: Konsolidierung, Liquidation


 

Vertrag

 

Kosten

CHF 1540.– pro Quartal (inkl. Prüfungsleistungen, Semester- und Diplomarbeiten, Exkursion, Transferaufgaben und Projektwoche/ exkl. Lehrmittel und Kopien)

 

Ihre Kontaktperson

Dipl. Betriebswirtschafter/ Betriebswirtschafterin HF

Frau Claudia Soltermann

Weiterbildung
Admin. Lehrgangsleiterin

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
031 537 36 36
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

Solothurn

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

April und Oktober

Unterrichtszeiten

Dienstag/Donnerstag 17.45–21.45 Uhr, 
zum Teil am Freitag 8.30–11.45 / 13.15–16.30 Uhr

Dieses berufsbegleitende Diplomstudium dauert 6 Semester.

 

Lehrgangsinhalte

Handlungsfeld Fachgebiet/Modul

Unternehmensführung

Grundlagen Management


Betriebs- und Arbeitspsychologie


Kommunikation und Präsentation


Strategisches Management


Businessplan

Marketing und PR

Marketing und PR

Produktion

Produktionsgrundlagen

                         

Prozesskostenrechnung

Beschaffung und Logistik

Beschaffung und Logistik

Qualität/ Umwelt und Sicherheit

Qualität/ Umwelt und Sicherheit

Personalführung

Personalmanagement


Personalführung

Finanzierung

Finanzierungsgrundlagen


Investitionsrechnen


Controlling und Finanzplanung

Rechnungswesen

Finanzielles und betriebliches Rechnungswesen

Informatik

Informatiksysteme


Informatikprojekte

Organisationsmanagement

Betriebliche Organisationsformen


Organisationsentwicklung

Projekte

Projektmanagement

Englisch

Wirtschaftsenglisch

Statistik


Rechtslehre


Steuern


Volkswirtschaft


 

Vertrag

 

Kosten

CHF 1540.– pro Quartal (inkl. Prüfungsleistungen, Semester- und Diplomarbeiten, Exkursion, Transferaufgaben und Projektwoche/ exkl. Lehrmittel und Kopien)

 

Ihre Kontaktperson

Dipl. Betriebswirtschafter/ Betriebswirtschafterin HF

Herr Jens Kneib

Weiterbildung, Kanton Solothurn
Admin. Lehrgangsleiter

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn
032 544 54 54
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

Start: Oktober 2017
 

Nächste Infoveranstaltungen

Weiterführende Angebote

Links

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 36 36
wtrbldngfsch

Öffnungszeiten Sekretariat Bern

Mo.– Do.

7.30 –12.00 Uhr
13.30 –18.30 Uhr

Fr.

7.30 –12.00 Uhr
13.30 –16.00 Uhr

Sa.

7.30 –13.00 Uhr

Öffnungszeiten Solothurn

Mo.– Fr.

7.45 –12.00 Uhr
13.00 –17.15 Uhr

Sa.

7.15 –12.00 Uhr

Kontakt


 

Social Media

Zertifizierung

Logo Eduqua

Bildungspartner

 

Suche

 
 

Kontakt Feusi Bildungszentrum

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Solothurn
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch