Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Melina besucht die Feusi Kita in Muri-Gümligen. Vater Thierry Pache schätzt die gute Betreuung in Deutsch und Englisch. Er empfiehlt die Feusi Kita gerne weiter.
Der Sportschüler Nino Cavigelli und sein Vater erzählen uns, weshalb sie vor ein paar Jahren von der öffentlichen Schule zur Feusi gewechselt sind.
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Sportschulen / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Sportschulen / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
10. Schuljahr
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Ein zufriedener Vater erzählt
Ein zufriedener Vater erzählt
Melina besucht die Feusi Kita in Muri-Gümligen. Vater Thierry Pache schätzt die gute Betreuung in Deutsch und Englisch. Er empfiehlt die Feusi Kita gerne weiter.
1
Ein Feusi Schüler erzählt
Ein Feusi Schüler erzählt
Der Sportschüler Nino Cavigelli und sein Vater erzählen uns, weshalb sie vor ein paar Jahren von der öffentlichen Schule zur Feusi gewechselt sind.
2
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
3
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zum 1.–6. Schuljahr an der Mattenstrasse in Muri Gümligen.
4
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
5
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Solothurn.
6

Tagesablauf und Aktivitäten

 

In der Preschool legen wir Wert auf geregelte Tagesabläufe und Rituale. Diese bieten den Kindern die nötige Sicherheit, damit sie sich unbeschwert bewegen und weiterentwickeln können. Den Kindern wird spielerisch Bildung vermittelt. Dabei können die Kinder ihren eigenen Ideen, Fantasien und Wünsche nachgehen. Die  regelmässigen Ausflüge in den nahegelegenen Wald bringen den Kindern die Natur näher.

 
 

Ausbildungsort

 

Unser Tagesablauf

Wann

Was oder Aktivität?

07.00–07.30 Uhr

Frühdienstgruppe

07.30–09.00 Uhr

Bringzeit, Freispiel drinnen

09.00–09.30 Uhr

Gemeinsamer Snack

09.30–10.00 Uhr

Morgenkreis

10.00–11.00 Uhr

Spielen draussen oder Freispiel drinnen

11.00–11.45 Uhr

Kleingruppenaktivitäten und Freispiel drinnen

11.45–12.00 Uhr

Mittagskreis

12.00

Bring- und Abholzeit

12.00–12.30 Uhr

Mittagessen

12.30–13.00 Uhr

Zähneputzen und Ruhezeit

13.00 Uhr

Bring- und Abholzeit

13.00–13.30 Uhr

Freispiel drinnen

13.30–14.00 Uhr

Nachmittagskreis

14.00–16.00 Uhr

Freispiel drinnen oder draussen
Möglichkeit für Kleingruppenaktivitäten

16.00–16.30 Uhr

Gemeinsamer Snack

16.30–17.30 Uhr

Abholzeit, Freispiel

17.30–18.00 Uhr

Spätdienstgruppe

Wochenplan/ Unterrichtseinheiten

Die Kleingruppenaktivitäten finden von Montag bis Donnerstag am Vormittag und Nachmittag statt und rotieren im 2-Wochenrhythmus. 

Der Waldmorgen findet im Wechsel mit dem Experimentiermorgen alle zwei Wochen statt.

Text

Mathematische Fähigkeiten

  • Werden den Kindern spielerisch Nahe gebracht. Sie lernen das Zählen im Morgenkreis, wenn wir gemeinsam schauen, welches Datum heute ist und wir gemeinsam z.B. bis zum 17. zählen.
  • In Kleingruppenaktivitäten werden die Kinder unterstützt ihre mathematischen Fähigkeiten auszubauen, in dem sie z.B. die Eiskugeln einer Eiswaffel, welche auf ein Blatt Papier gedruckt ist, zählen und anmalen.
 
Text

Basteln & Malen

Die Kinder haben die Möglichkeit an einem kleinen Projekt zu arbeiten. Sie gestalten zum Beispiel eine Laterne.

Sie lernen verschiedenste Materialen und deren Umgang kennen: 
  • Wie scheidet die normale Schere und wie schneidet eine Zick Zack Schere? 
  • Wie  schneidet sich Pappe und wie schneidet sich Papier?
  • Wie klebt Flüssigleim?
  •  Wie klebt ein Klebestift?
 
Text

Feinmotorik

  • Hier werden spielerisch spezielle Übungen zu Förderung der Feinmotorik durchgeführt. Die Kinder lernen die richtige Stifthaltung kennen und üben spielerisch ihren Namen zu schreiben.
  • Sie können fädeln, kleben, kneten und vieles mehr.

 
Text

Die Welt verstehen

Die Kinder lernen auf spielerische und kindgerechte, dem Alter angepasste, Weise die Welt zu verstehen.
Ein Beispiel: Sie reden zu Ostern über Eier, schauen sich an, wer denn das Ei legt und basteln ein Huhn oder malen ein Ei bunt an.

 
Text

Waldmorgen

  • Dieser findet im Wechsel mit dem Experimentiermorgen aller zwei Wochen statt.
  • Die Kinder gehen in den nahegelegenen Wald in Gümligen.
  • Wenn es wärmer ist, essen sie Znüni im Wald und haben danach Zeit im freien Spiel den Wald, die Bäume, Pflanzen und Insekten zu entdecken.
  • Bewegungsspiele werden genauso in diesen Morgen eingebunden, wie die Zeit einfach den Vögeln beim Zwitschern zu zuhören.
 
Text

Experimentieren

  • Die Kinder können mit verschiedenen Materialien neue Erfahrungen sammeln.
  • Die Experimente sind immer altersgerecht und ungefährlich für die Kinder.
  • Sie dürfen gespannt zu schauen und mitmachen, was passiert, wenn man Farben mischt, wenn Flüssigkeiten reagieren oder Schatten grösser und kleiner werden.
 

Betreuungsgutschein

Kindertagesstätte (Kita) und Preschool der Feusi akzeptieren die Betreuungsgutscheine des Kantons Bern. Ob Ihre Wohngemeinde diese ausgibt, erfahren Sie im kantonalen Familienportal (www.fambe.sites.be.ch)

Kindertagesstätte (Kita) und Preschool der Feusi akzeptieren die Betreuungsgutscheine des Kantons Bern.
 

Ihre Kontaktperson

Tagesablauf und Aktivitäten

Frau Sandy Teichert

Kita – 10. Schuljahr
Leitung Kita Preschool

Mattenstrasse 2
3073 Gümligen
031 537 39 39
E-Mail

 

Einblick in unsere Preschool

 
 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

Das sagen unsere Kundinnen und Kunden


Familie Furrer
«Wir schätzen Feusi in erster Linie für die Qualität der Kleinkindbetreuung, die Freundlichkeit und Verfügbarkeit der verschiedenen Lehrkräfte, Kindergärtnerin und der Gruppenleiterinnen. Darüber hinaus sind auch die Qualität und Vielfalt der Aktivitäten im Innen- und Aussenbereich bemerkenswert.»
Familie Furrer, Preschool
Familie Furrer
Familie Furrer
«Wir schätzen Feusi in erster Linie für die Qualität der Kleinkindbetreuung, die Freundlichkeit und Verfügbarkeit der verschiedenen Lehrkräfte, Kindergärtnerin und der Gruppenleiterinnen. Darüber hinaus sind auch die Qualität und Vielfalt der Aktivitäten im Innen- und Aussenbereich bemerkenswert.»
1
 
 
Es hat noch freie Plätze
 

Angebot

Weiterführende Angebote

Links

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern

7.-10 Schuljahr
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 33 20
1-9schljhrfsch

Standort Muri-Gümligen

Kita Preschool Kindergarten Primarstufe
Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
gmlgnfsch

Standort Solothurn

10. Schuljahr
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Suche

 
 

Standort Bern

7.-10 Schuljahr
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 33 20
1-9schljhrfsch

Standort Muri-Gümligen

Kita Preschool Kindergarten Primarstufe
Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
gmlgnfsch

Standort Solothurn

10. Schuljahr
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

 
 
 
360° Tour

360° Tour