Heute starteten die (Sport-)Gymnasiasten zu den Maturitätsprüfungen. Den Auftakt machte der Deutsch-Aufsatz.
1.–10. Schuljahr
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
1.–10. Schuljahr
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Start der Maturitätsprüfungen 2017
Start der Maturitätsprüfungen 2017
Heute starteten die (Sport-)Gymnasiasten zu den Maturitätsprüfungen. Den Auftakt machte der Deutsch-Aufsatz.
1
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
2
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3

Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Science

Die Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Science legt den Schwerpunkt auf Mathematik und die Naturwissenschaften. Sie gibt Ihnen das Rüstzeug für eine Technische Fachhochschule und verbindet Ihre technische Grundausbildung mit einer erweiterten Allgemeinbildung. Dies erleichtert zum Beispiel den Schritt in eine berufliche Neuorientierung. Mit einer Berufsmaturität ist zudem der Übertritt ins Gymnasium für Erwachsene oder via Passerelle die Aufnahmeprüfung an eine Hochschule möglich.

 
 

Ausbildungsziel

Zugang zu Fachhochschulen und höheren Fachschulen. Zugang zur Passerelle.

 

Abschluss

Eidgenössisch anerkannte, kantonale Matura

Hausmatura
Sie schliessen die Matura-Prüfungen als Hausmatura ab. Die Hausmatura bringt Ihnen wichtige Vorteile.

  • Ihre Erfahrungsnoten und Ihre Prüfungsnoten werden gleich gewichtet.
  • Sie legen die Prüfungen in Ihrer gewohnten Umgebung ab.
  • Sie werden durch Ihre eigenen Lehrpersonen geprüft.
  • Experten des Kantons überwachen die Prüfungen.
 

Aufnahmebedingungen

  • Abgeschlossene Berufslehre
  • Standortbestimmung
 

Details Standort

Bern

Ausbildungsstart

August

 

Kursart/Kursdauer

Vollzeit, 1 Jahr, Montag bis Freitag

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 3480.– pro Quartal

 

Ihre Kontaktperson

Berufsmaturität Technik, Architektur, Life Science

Herr Thomas Jahn

Maturitätsschulen
Leiter Berufsmaturität/Passerelle

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
031 537 33 33
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Maturitätsschulen
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 33 33
gymnsmfsch
brfsmtrfsch

Öffnungszeiten Sekretariat

Mo.

7.30 –12.00 Uhr
13.00 –17.00 Uhr

Di. und Mi.

7.30 –12.00 Uhr
13.00 –18.30 Uhr

Do.

7.30 –12.00 Uhr
13.00 –17.00 Uhr

Fr.

7.30 –12.00 Uhr
13.00 –16.00 Uhr

Sa.

7.30 –11.30 Uhr

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Social Media

Zertifizierung

Logo Eduqua

Bildungspartner

 

Suche

 
 

Kontakt Feusi Bildungszentrum

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Maturitätsschulen
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 33 33
gymnsmfsch
brfsmtrfsch