Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Der Sportschüler Nino Cavigelli und sein Vater erzählen uns, weshalb Sie vor ein paar Jahren von der öffentlichen Schule zur Feusi gewechselt sind.
Eine ehemalige Feusi Schülerin erzählt, was sie am Feusi Bildungszentrum schätzt und welche Erfahrungen sie mit uns gemacht hat.
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
10. Schuljahr
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Sportschulen / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Ein Feusi Schüler erzählt
Ein Feusi Schüler erzählt
Der Sportschüler Nino Cavigelli und sein Vater erzählen uns, weshalb Sie vor ein paar Jahren von der öffentlichen Schule zur Feusi gewechselt sind.
1
Eine Feusi Schülerin erzählt
Eine Feusi Schülerin erzählt
Eine ehemalige Feusi Schülerin erzählt, was sie am Feusi Bildungszentrum schätzt und welche Erfahrungen sie mit uns gemacht hat.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

Direktionsassistent/ Direktionsassistentin VSK

Als Direktionsassistent/-in unterstützen Sie Führungskräfte in ihrer Funktion und leisten einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltigen Erfolg von Unternehmen.

 
 

Ausbildungsorte

 

Ausbildungsziel

Sie führen eigenständig die Administration, organisieren Projekte und Anlässe, bearbeiten Multimediabelange und bewirtschaften Informationen.

 

Abschluss

Direktionsassistent/ Direktionsassistentin VSK
 

Zulassungsbedingungen

  • Gute Deutschkenntnisse
  • Englischkenntnisse Sprachniveau B1 oder Französischkenntnisse Sprachniveau B1
  • Versiert in der Anwendung der Office-Programme
  • Bereitschaft zu aktiver Mitarbeit
 

Mit Hilfe der Lernplattform wird Präsenz- und Digitalunterricht (Blended Learning/ Integriertes Lernen) kombiniert und die Effizienz des Internets mit den wichtigen Aspekten zwischenmenschlicher Kommunikation vereint.

 

Schnupperlektionen

Lust mehr zu erfahren? In den Schnupperlektionen erhalten Sie einen Einblick in den Unterricht und die Arbeitsatmosphäre. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrer Kontaktperson.

 

Details Standorte

Bern

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

Oktober

Variante

Unterrichtszeiten

Freitag

8.15–15.00 Uhr

Samstag

8.15–15.00 Uhr

Abend

Dienstag- und Donnerstagabend, 16.45–20.00 Uhr

Der berufsbegleitende Lehrgang dauert 18 Monate (Oktober–Mai).

Der Lehrgang Direktionsassistent/-in mit eidgenössischem Fachausweis bereitet Sie gezielt auf die Berufsprüfung vor. 

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 9800.– (exkl. Lehrmittel, inkl. Prüfungsgebühr)

Subventionen für Temporärarbeitende

Temporärarbeitende können für dieses Angebot finanzielle Unterstützung von temptraining, dem Weiterbildungsfond der Temporärbranche, beantragen. Erfahren Sie mehr über temptraining und die Konditionen.

 

Ihre Kontaktperson

Direktionsassistent/ Direktionsassistentin VSK

Frau Daniela  Schärmeli

Weiterbildung
Admin. Lehrgangsleiterin Weiterbildung

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
031 537 36 36
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

Solothurn

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

Start

Unterrichtszeiten

Oktober

Dienstag- und Donnerstagabend, 16.45–20.00 Uhr und an wenigen Samstagen 08.00–15.00 Uhr

Der berufsbegleitende Lehrgang dauert 18 Monate (Oktober–Mai). 

Der Lehrgang Direktionsassistent/-in mit eidgenössischem Fachausweis bereitet Sie gezielt auf die Berufsprüfung vor. 

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 9800.– (exkl. Lehrmittel, inkl. Prüfungsgebühr)

Subventionen für Temporärarbeitende

Temporärarbeitende können für dieses Angebot finanzielle Unterstützung von temptraining, dem Weiterbildungsfond der Temporärbranche, beantragen. Erfahren Sie mehr über temptraining und die Konditionen.

 

Ihre Kontaktperson

Direktionsassistent/ Direktionsassistentin VSK

Frau Simone Brügger

Kanton Solothurn
Admin. Lehrgangsleiterin

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn
032 544 54 54
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

 
 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern

Weiterbildung
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 36 36
wtrbldngfsch

Standort Solothurn

Weiterbildung
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Welche unserer Aus-/Weiterbildung passt zu Ihnen?

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum