Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Der Sportschüler Nino Cavigelli und sein Vater erzählen uns, weshalb Sie vor ein paar Jahren von der öffentlichen Schule zur Feusi gewechselt sind.
Eine ehemalige Feusi Schülerin erzählt, was sie am Feusi Bildungszentrum schätzt und welche Erfahrungen sie mit uns gemacht hat.
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
10. Schuljahr
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Sportschulen / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Ein Feusi Schüler erzählt
Ein Feusi Schüler erzählt
Der Sportschüler Nino Cavigelli und sein Vater erzählen uns, weshalb Sie vor ein paar Jahren von der öffentlichen Schule zur Feusi gewechselt sind.
1
Eine Feusi Schülerin erzählt
Eine Feusi Schülerin erzählt
Eine ehemalige Feusi Schülerin erzählt, was sie am Feusi Bildungszentrum schätzt und welche Erfahrungen sie mit uns gemacht hat.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

Prozessfachmann/ Prozessfachfrau, eidg. FA

Im Lehrgang Prozessfachmann/-frau setzen Sie sich intensiv mit den Themen auseinander, mit denen Spezialisten für betriebliche Abläufe konfrontiert werden. Sie finden Ihr Einsatzgebiet in Produktionsunternehmen oder Dienstleistungsunternehmen, in welchen Prozesse zur Entwicklung, Beschaffung, Herstellung oder Wartung von Produkten umgesetzt werden. Im Bereich der Arbeitsvorbereitung, Projektmanagement, Betriebsorganisation sowie Logistik gestalten Sie ein Unternehmen mit, optimieren Abläufe und führen in unteren und mittleren Kaderfunktionen als Gruppenleiter oder Teamleiter.

 
 

Ausbildungsort

 

Ausbildungsziel

Der Abschluss der Ausbildung mit dem eidgenössischen Fachausweis ermöglicht es Ihnen, in verschiedensten Bereichen neue Aufgaben und zusätzliche Verantwortung zu übernehmen.

 

Abschluss

  • Diplom Prozessfachmann/ Prozessfachfrau VSK
  • Eidg. Fachausweis Prozessfachmann/ Prozessfachfrau
 

Zulassungsbedingungen

Abgeschlossene Lehre oder Mittelschule (Aufnahme auch nach individueller Beratung möglich)

Zulassung zur eidg. Berufsprüfung:

  • Besitz eidg. Fähigkeitszeugniss oder gleichwertiger Ausweis mit sechsjähriger praktischer Tätigkeit oder
  • Matura oder gleichwertiger Abschluss und fünfjährige praktische Tätigkeit, wovon zwei Jahre in einem Einsatzgebiet der Prozessfachmann/-frau oder
  • achtjährige praktische Tätigkeit, wovon zwei Jahre in einem Einsatzgebiet des Prozessfachmannes/ der Prozessfachfrau
 

Mit Hilfe der Lernplattform wird Präsenz- und Digitalunterricht (Blended Learning/ Integriertes Lernen) kombiniert und die Effizienz des Internets mit den wichtigen Aspekten zwischenmenschlicher Kommunikation vereint.

 

Schnupperlektionen

Lust mehr zu erfahren? In den Schnupperlektionen erhalten Sie einen Einblick in den Unterricht und die Arbeitsatmosphäre. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrer Kontaktperson.

 

Details Standorte

Solothurn

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

August

Variante

Start

Zeiten

Variante 1

August

Mittwoch, 18.30–21.45 Uhr und
Freitag, 13.30–20.30 Uhr

Variante 2

August

Mittwoch, 18.30–21.45 Uhr und
Samstag, 8.00–15.00 Uhr

Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 3 Semester.

Fit for Prozessfachmann/-frau
Nach Bedarf wird ein Intensivtraining angeboten, das während des letzten Semesters beginnt. Bereiten Sie sich gezielt und trainingsorientiert auf die eidgenössische Berufsprüfung vor:

  • Sie repetieren in allen Fächern den prüfungsrelevanten Stoff.
  • Sie trainieren für die eidgenössische Berufsprüfung.
  • Sie füllen gezielt Wissenslücken.

Der Lehrgang Prozessfachmann/-frau VSK führt zum Verbandsdiplom; Schweizerischer Kaderschulen.

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 3590.– pro Semester (inkl. Bücher, Lehrmittel und Kopierkosten, exkl. Prüfungsgebühren)

Repetitiorium "Fit for PF" (fakultativ): CHF 990.–

Im Zuge der stärkeren Förderung der höheren Berufsbildung setzt der Bund bei eidg. Berufsprüfungen oder höheren Fachprüfungen ab dem 1. Januar 2018 auf die Subjektfinanzierung. Studierende erhalten 50% der Ausbildungskosten direkt vom Bund zurückbezahlt. > mehr erfahren 

Subventionen für Temporärarbeitende

Temporärarbeitende können für dieses Angebot finanzielle Unterstützung von temptraining, dem Weiterbildungsfond der Temporärbranche, beantragen. Erfahren Sie mehr über temptraining und die Konditionen.

 

Ihre Kontaktperson

Prozessfachmann/ Prozessfachfrau, eidg. FA

Herr Jens Kneib

Kanton Solothurn
Admin. Lehrgangsleiter

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn
032 544 54 54
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

 
 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern

Weiterbildung
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 36 36
wtrbldngfsch

Standort Solothurn

Weiterbildung
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Welche unserer Aus-/Weiterbildung passt zu Ihnen?

Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum