Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Der Feusi Cup ist ein U13 Elit Eishockey-Turnier mit den Mannschaften der Partnerschaft Bern, also mit dem SCB Future, dem EHC Chur, dem EV Zug, dem HC Dragon Thun und dem Team Lausanne HC Academy. Nachwuchseishockey auf höchstem Niveau.
Ab August 2023 bietet die Feusi an der Jubiläumsstrasse 95, Bern, neu eine "besondere Volksschule" an.
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Langzeitgymnasium / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Feusi Cup 2023 Eishockey
Feusi Cup 2023 Eishockey
Der Feusi Cup ist ein U13 Elit Eishockey-Turnier mit den Mannschaften der Partnerschaft Bern, also mit dem SCB Future, dem EHC Chur, dem EV Zug, dem HC Dragon Thun und dem Team Lausanne HC Academy. Nachwuchseishockey auf höchstem Niveau.
1
Staatliches Angebot unter dem Feusi Dach
Staatliches Angebot unter dem Feusi Dach
Ab August 2023 bietet die Feusi an der Jubiläumsstrasse 95, Bern, neu eine "besondere Volksschule" an.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung vor Ort & online
Infoveranstaltung vor Ort & online
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung vor Ort & online. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung in Bern-Wankdorf.
4
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
5
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung in Bern-Wankdorf.
6

Muss man/ muss Kind überhaupt noch in die Schule gehen?

28.09.2022

Pünktlich zum Schulbeginn ist in den Medien zu lesen: Eltern wenden sich enttäuscht ab. Von den Vorzügen des Homeschoolings, von optimaler Förderung und mehr Familienzeit ist die Rede.

Liebe Eltern, denkt ihr nicht manchmal auch, mehr Familienzeit wäre hilfreich und optimale Förderung nicht unbedingt das, was ihr mit dem aktuellen Lehrermangel an den Schulen in Verbindung bringt?

Es gibt Gründe für die Abkehr von der Schule im Klassenverband. Einige gewichtige Gründe sprechen jedoch auch weiterhin für die Schule als solche:

Blick aus einem Fenster
 
 

Die wichtigste Lektion der Schulstube findet sich nicht in einem Lehrplan, sondern im Aufeinandertreffen verschiedenster Kinder unterschiedlichster Charaktere und Elternhäuser. Dies führt zur Einsicht: Die Welt ist vielfältig und die Menschen sehr verschieden.

In der Schule müssen sich Kinder und Jugendliche in einem Klassenverband integrieren. Auf dem Schulweg und dem Pausenhof müssen sie selbst miteinander klarkommen. Sie lernen Konflikte auszutragen und schliessen Freundschaften fürs Leben. Sie können sich neu erfinden und andere Rollen einnehmen als zuhause.

Zweitens objektives Feedback

Lehrpersonen können Schülerinnen und Schüler anders begleiten und betreuen, weil die starke emotionale Bindung nicht da ist. Durch diese Distanz sind ein objektiverer Blick und eine gezieltere Förderung möglich.

Drittens individuelle Förderung durch Beziehungspflege

Im Feusi Bildungszentrum legen wir grossen Wert auf die Beziehungspflege zwischen ausgebildeten Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern. Dank kleinen Klassen können wir auf die individuellen Lernvoraussetzungen eingehen. Zudem kümmern wir uns um einen konstruktiven Austausch zwischen Schule, Auszubildenden, Elternhaus/ Elternhäusern und der Arbeitswelt.

Am Beispiel der internen Berufsberatung zeigt sich, wie eng wir aufeinander abgestimmt arbeiten: Jede und jeden Lernende/n begleiten wir individuell und persönlich in einer eins-zu-eins Berufsberatung von mehreren Sitzungen vor Ort. Nicht nur das, die Berufsberatung und der Lehrkörper begleitet die Lernenden auch zu den öffentlichen Berufsbildungs-Messen der BAM und der Swiss-Skills.

Wir als Privatschule verbinden die Vorteile von Homeschooling, d.h. die optimale Förderung mit der Pflege von Klassengeist, objektivem Feedback und einem neugierigen und manchmal kritischen Blick durch das Fenster der Welt.

 
 

Autorin: Maria-Luisa Gerber, Berufs- und Studienberaterin, MAS BSBL in Ausbildung


Das könnte Sie auch interessieren


 
 
 
 

Angebot

Nächste Infoveranstaltungen

Kundenaussagen

Standorte

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern-Wankdorf

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Bern-Wankdorf

Klick-Schule

Jubiläumsstrasse 95
3005 Bern

031 537 39 19
klck-schlfsch

Das Gebäude der Klick-Schule in Bern

Standort Muri-Gümligen

Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
gmlgnfsch

Das Gebäude der Kita - 6. Schuljahr in Muri-Gümligen

Standort Solothurn

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Solothurn
Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Bildungspartner

Zertifizierung Weiterbildung

Logo Eduqua

Social Media