Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Mit unserem Angebot bringen wir Ihnen ausgewählte Themen mit einem hohen Bezug zum Alltag, näher.
Das IfFP Institut für Finanzplanung und das Feusi Bildungszentrum bieten verschiedene Lehrgänge im Raum Bern gemeinsam an.
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–9. Schuljahr Sport / 10. Schuljahr Sport / Sportgymnasium / Berufsmaturität / Sporthandelsschule
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Feusi Fokus – was man weiss und doch nicht durchschaut
Feusi Fokus – was man weiss und doch nicht durchschaut
Mit unserem Angebot bringen wir Ihnen ausgewählte Themen mit einem hohen Bezug zum Alltag, näher.
1
Kooperation mit dem IfFP Institut für Finanzplanung
Kooperation mit dem IfFP Institut für Finanzplanung
Das IfFP Institut für Finanzplanung und das Feusi Bildungszentrum bieten verschiedene Lehrgänge im Raum Bern gemeinsam an.
2
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
3
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung in Bern-Wankdorf.
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung zum 1.–6. Schuljahr an der Mattenstrasse in Muri Gümligen. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

Neuer Lehrgang in Solothurn

07.12.2020

Instandhaltungsfachmann/-frau mit eidg. FA. Eine berufsbegleitende Weiterbildung, die nicht nur vielseitige technische Kenntnisse vermittelt, sondern auch die Kompetenzen für die betriebliche Kommunikation fördert.

 
 

Vom berufserfahrenen Spezialisten zum Experten

Instandhaltungsfachleute sorgen für eine funktionierende betriebliche Infrastruktur und damit für eine einwandfreie Nutzung. Ebenso sind sie für die Werterhaltung von Anlagen und Immobilien zuständig. Sie führen verschiedenste Instandhaltungsarbeiten selbständig aus, kennen ihre Grenzen und ziehen im entscheidenden Fall Fachspezialisten bei. Sie unterstützen diese mit den notwendigen Informationen aus ihrem Fachbereich, damit im Team eine rasche Problemlösung möglich wird.

Instandhaltungsfachleute sind interne oder externe Dienstleister, die technische Einrichtungen, Anlagen, Infrastrukturanlagen, Immobilien oder Objekte inspizieren, warten, instand stellen und optimieren. Sie stehen als Generalisten an den Nahtstellen verschiedener Anspruchsgruppen. 
Sie stellen unter anderem den Anlagenbetrieb sicher und sorgen für die wirtschaftliche Umsetzung der geforderten Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit von Anlagen während des ganzen Lebenszyklus. Zudem organisieren sie bei Bedarf das Monitoring, stellen einfache Diagnosen und führen objektorientierte Ausfall- und Störungsanalysen durch. Überdies unterstützen und berücksichtigen sie in ihrem Tätigkeitsfeld die Ökologie sowie die Nachhaltigkeit. Sie erstellen einfache Arbeitsanweisungen und Wartungsunterlagen

Weiterbildung mit eidgenössisch anerkanntem Abschluss

Die Weiterbildung mit einer vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) eidgenössisch anerkannten Berufsprüfung ist die erste Stufe für Berufsleute nach einer Berufslehre im technischen oder handwerklichen Bereich oder einer anderweitigen Grundausbildung. Sie richtet sich an Personen, die sich «on the Job» weiterbilden möchten. Der Unterricht erfolgt durch erfahrene Berufsleute aus verschiedenen Unternehmen. Im Fokus stehen praxisnahe Lösungen für instand halten und instand setzen als gelungene Ergebnisse eines ganzheitlichen Prozesses. Deshalb gehören auch Kommunikation und Teamarbeit zu den Skills, die während der drei Ausbildungssemester gezielt gefördert werden. Die eidgenössischen Berufsprüfungen erfolgen schriftlich und mündlich. Basis für die mündliche Prüfung bildet ein Praxisbericht der Arbeitgeberfirma.

 
 

Autor: Oswald von Arx, Schul- und Standortleiter/ Mitglied der Geschäftsleitung


Das könnte Sie auch interessieren


 
 

Weiterempfehlen

 
 
 

Angebot

Nächste Infoveranstaltungen

Kundenaussagen

Standorte

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern-Wankdorf

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Bern-Wankdorf

Standort Muri-Gümligen

Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
gmlgnfsch

Das Gebäude der Kita - 6. Schuljahr in Muri-Gümligen

Standort Solothurn

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Solothurn
Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum