Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Unsere Betriebswirtschafter/-innen HF sind nach München gereist und haben die Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu Werner Brombach GmbH besichtigt, wo Marketing- auf Supply-Chain-Kompetenz trifft.
In dieser Impulsveranstaltung zeigen wir an konkreten Beispielen auf, wie Eltern und Lernpersonen die Kinder und Jugendlichen zur Selbstdisziplin anleiten können.
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
Studienreise Betriebswirtschafter/-innen HF
Studienreise Betriebswirtschafter/-innen HF
Unsere Betriebswirtschafter/-innen HF sind nach München gereist und haben die Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu Werner Brombach GmbH besichtigt, wo Marketing- auf Supply-Chain-Kompetenz trifft.
1
Lernen ohne Drama
Lernen ohne Drama
In dieser Impulsveranstaltung zeigen wir an konkreten Beispielen auf, wie Eltern und Lernpersonen die Kinder und Jugendlichen zur Selbstdisziplin anleiten können.
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
4
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung zum 1.–6. Schuljahr an der Mattenstrasse in Muri Gümligen. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

Wie führe ich mich und meine Chefin/ meinen Chef?

15.07.2022

Die Berufsprüfung Direktionsassistent/-in mit eidgenössischem Fachausweis erhält eine Rundum-Erneuerung. Bereits mitten in der Vorbereitung steht aktuell eine Klasse im Feusi Bildungszentrum.

Eine Frau sitzt an einen Schreibtisch. Sie beschäftigt sich gleichzeitig mit verschiedenen Geräten.
 
 

Ein Berufsbild im Wandel

Wer erinnert sich nicht an die legendären Geschichten, welche in den Vorzimmern der Direktionen zu unterschiedlichsten Gefühlslagen geführt haben? Sei es im Weissen Haus in Washington D.C. oder in den älteren James-Bond-Filmen – an diesen Orten wurde Politik gemacht und die meist weiblichen Assistentinnen der Chefs waren mitten im Geschehen. Digitalisierung, neue Arbeitsmodelle und Organisationsformen führen weg von klassischer Linienführung und hin zur Neugestaltung von Führungsrollen. Die qualifizierte Assistenz der Geschäftsleitung, der Direktion oder der Fachführung wird weiterhin benötigt und gestaltet sich kreativer, generischer und insgesamt anspruchsvoller. Diese Entwicklung reflektiert sich auch in der Berufsbezeichnung. So sprechen wir heute nicht mehr von Direktionssekretärinnen oder Direktionsassistenten, sondern von Executive Assistants mit hoher Eigenverantwortung.

Die Handlungskompetenzen

Digitale Kompetenzen, gleichzeitig vor allem auch Sozial- und Selbstkompetenzen, sind nebst den fachlichen und methodischen Talenten gefragt. Als Drehscheibe und Koordination im Unternehmen stellt ein Executive Assistant im dynamischen und teilweise unberechenbaren Arbeitsumfeld (Stichwort: VUCA – Welt – volatil, unsicher, komplex und mehrdeutig) eine wichtige Schnittstelle zwischen unterschiedlichsten Stakeholdern im und um die Organisation dar. Die Reformation der Berufsprüfung (eidg. Fachausweis) orientiert sich konsequent an Handlungskompetenzen, Interdisziplinarität sowie den praktischen Tätigkeitsfeldern.

Das persönliche Portfolio

Diese individuelle schriftliche Arbeit wird durch die Studierenden selbstständig verfasst. Zentral sind die Bereiche Selbstkenntnis und Selbstmanagement. Eine hohe Selbstreflexionsfähigkeit ermöglicht es den Teilnehmenden des Lehrgangs, notwendigen Handlungsbedarf zu erkennen. In lebendigen und vor allem in Präsenzunterricht gehaltenen Lernsequenzen gibt es manche AHA-Erlebnisse. Der geschützte Rahmen in der Feusi und die vertrauensvolle Atmosphäre lässt uns auch über das eine oder andere persönliche Thema sprechen, welches typischerweise nicht in ein Klassenzimmer gehört. Von bleibendem Wert sind die geteilten Erlebnisse aus den teilweise noch jungen beruflichen Karrieren der Studierenden, welche im Unterrichte eingeordnet und teilweise erklärt und vertieft werden. So werden stressbedingte oder kommunikative Störungen identifiziert und im persönlichen Portfolio aus den Sichtweisen der Verfasserinnen und Verfasser beschrieben. Das ebenfalls zu erstellende Kompetenzraster ist sehr praktischer Natur und wird das Personaldossier der Executive Assistants konkret bereichern und bringt so einen wirkungsvollen Nutzen, der weit über die moderne Weiterbildung hinausreicht.

 
 

Autor: Adrian Hässig, Erwachsenenbildner HF, betr. Mentor, Business Coach


Das könnte Sie auch interessieren


 
 

Weiterempfehlen

 
 
 

Angebot

Nächste Infoveranstaltungen

Kundenaussagen

Standorte

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern-Wankdorf

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Bern-Wankdorf

Standort Muri-Gümligen

Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
gmlgnfsch

Das Gebäude der Kita - 6. Schuljahr in Muri-Gümligen

Standort Solothurn

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Solothurn
Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum