Wir verwenden Cookies zur Website Analyse und Optimierung. Datenschutz
Immer mehr Kinder an Privatschulen: Ist der Lehrermangel schuld?
Immer mehr Eltern schicken Kinder auf Privatschulen
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–9. Schuljahr Sport / 10. Schuljahr Sport / Sportgymnasium / Berufsmaturität / Sporthandelsschule
7.–10. Schuljahr / Langzeitgymnasium / Maturitätsschulen / Berufsbildung / Weiterbildung / Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–9. Schuljahr Sport / 10. Schuljahr Sport / Sportgymnasium / Berufsmaturität / Sporthandelsschule
 
 
Zunahme von Anmeldungen an privaten Schulen
Zunahme von Anmeldungen an privaten Schulen
Immer mehr Kinder an Privatschulen: Ist der Lehrermangel schuld?
1
Eltern setzen zunehmend auf Privatschulen
Eltern setzen zunehmend auf Privatschulen
Immer mehr Eltern schicken Kinder auf Privatschulen
2
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung in Bern-Wankdorf.
5
Online-Infoveranstaltung
Online-Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Online-Infoveranstaltung. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung in Bern-Wankdorf.
6

Spass und Exzellenz an der Sportschulnacht

12.09.2018

Anfang Woche fand die Feusi Sportschulnacht statt. 16 durchmischte Teams massen sich in ziemlich verspielten Disziplinen. Neben dem Tagessieger wurden auch die neusten Superchamps ausgezeichnet.

Feusi Sportschulnacht Sportschule. (Foto: Patrick Hischier)

Rund 150 Schülerinnen und Schüler der Feusi Sportschulen wechselten am Montagnachmittag vom Schulzimmer ins benachbarte Wankdorfstadion. Unabhängig von Alter oder Sportart wurden die Teilnehmenden vorgängig in 16 Teams aufgeteilt. Die Durchmischung führte zu neuen Bekanntschaften und bot Gelegenheit, um auch mal etwas von völlig anderen Sportarten als der eigenen zu erfahren.

Obwohl der Community-Gedanke über allem schwebte, gehörte auch wieder ein Wettkampf dazu. Die Teams massen sich in acht verschiedenen Spielen miteinander, darunter auch koordinativ höchst anspruchsvolle wie ein Rundlauf-Speedminton.

Champs in allen möglichen Sportarten
Nach den abendlichen Play-Offs und Finals war die Ehrung der Superchamps das abschliessende Highlight. Die Sportschüler/-innen konnten in einem Voting mitbestimmen, wer ausgezeichnet werden sollte. Die Urkunden für die Newcomer des Jahres gingen an Anna Jurt, amtierende Junioreneuropameisterin im Modernen Fünfkampf, sowie an den Skateboarder Noel Schärer. Als Superchamp-Team wurden die Schwimmer Alanis Siffert, Kjetil Längauer und Thierry Bollin gewählt. Sie hatten an der vergangenen EM einen neuen Schweizer Rekord aufgestellt. Thierry Bollins Leistungen während dem vergangenen Jahr (mehrere Schweizer Meistertitel, EM-Bronze bei den Junioren, Halbfinale an der EM) machten ihn auch zur beinahe logischen Wahl für den männlichen Superchamp. Sein weibliches Pendant wurde die Fussballerin Alisha Lehmann, welche sowohl zur U19- wie auch der A-Nationalmannschaft gehört und im Sommer den Transfer von YB zu West Ham United vollzog.

Gruppenfoto der anwesenden "Superchamps": Noel Schärer (Skateboard), Thierry Bollin, Alanis Siffert, Kjetil Längauer (alle Schwimmen).
Gruppenfoto der anwesenden "Superchamps": Noel Schärer (Skateboard), Thierry Bollin, Alanis Siffert, Kjetil Längauer (alle Schwimmen).

 
 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Standort Bern-Wankdorf

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Bern-Wankdorf

Standort Muri-Gümligen

Mattenstrasse 2
3073 Gümligen

031 537 39 39
gmlgnfsch

Das Gebäude der Kita - 6. Schuljahr in Muri-Gümligen

Standort Solothurn

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch

Das Gebäude des Feusi Bildungszentrums in Solothurn
Kundenaussagen Feusi Bildungszentrum
 

Bildungspartner

Zertifizierung Weiterbildung

Logo Eduqua

Social Media