Die Arbeiten am Bahnhof Wankdorf erreichen einen Meilenstein: Ab Montag, 2. Oktober 2017, kann man direkt vor der Feusi am Max-Daetwyler-Platz einsteigen.
Der Bundesrat hat beschlossen, dass Absolvierende einer höheren Berufsbildung (HBB) ab 2018 50% der Lehrgangskosten als "Subjektfinanzierung" zurückfordern können.
10. Schuljahr
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
10. Schuljahr
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
7.–10. Schuljahr
Sportschulen
Maturitätsschulen
Berufsbildung
Weiterbildung
Höhere Fachschule Wirtschaft HFW
 
 
"Gleis 0" direkt vor der Feusi ab 2. Oktober in Betrieb
"Gleis 0" direkt vor der Feusi ab 2. Oktober in Betrieb
Die Arbeiten am Bahnhof Wankdorf erreichen einen Meilenstein: Ab Montag, 2. Oktober 2017, kann man direkt vor der Feusi am Max-Daetwyler-Platz einsteigen.
1
50% Bundesbeiträge in der höheren Berufsbildung
50% Bundesbeiträge in der höheren Berufsbildung
Der Bundesrat hat beschlossen, dass Absolvierende einer höheren Berufsbildung (HBB) ab 2018 50% der Lehrgangskosten als "Subjektfinanzierung" zurückfordern können.
2
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
3
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
4
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Solothurn. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
5
Infoveranstaltung
Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung in Bern-Wankdorf. Nach einer allgemeinen Vorstellung des Feusi Bildungszentrums erhalten Sie detaillierte Informationen zur gewünschten Ausbildung/ Weiterbildung. Sie sind herzlich eingeladen!
6

Med. Praxiskoordinatorin SVMB

Medizinische Praxiskoordinatorinnen verbinden klinisch-medizinische Erfahrungen mit Geschäftsführungs-Know-how. Sie arbeiten auch in Kaderfunktionen und verantworten in einer Arztpraxis die Führung des Personals sowie das gesamte Personalwesen, das Einkommensmanagement, das Praxismarketing, die Finanzen und die Qualitätssicherung. Ebenfalls sind sie bei Krankenkassen und Versicherungen zur Übernahme von Kaderfunktionen wie zum Beispiel Gruppenleiterinnen qualifiziert.

 
 

Ausbildungsziel

Sie verfügen über das Know-how, um die Ärztinnen und Ärzte bei ihrer täglichen Arbeit zu entlasten und zu unterstützen, um damit die Betreuungsqualität der Patientinnen und Patienten sowie die Effizienz in der Praxis zu verbessern.

 

Abschluss

Anerkennung zur eidgenössischen Berufsprüfung (Kanton Bern)
Die Odamed hat für all unsere Module die Anerkennung zur eidgenössischen Berufsprüfung ausgesprochen.

 

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an Interessentinnen mit einer Berufsausbildung im Gesundheitswesen, mit einem Abschluss als Medizinische Praxisassistentin (MPA), Tiermedizinische Praxisassistentin (TPA), Dentalassistentin (DA), Fachangestellte Gesundheit (FaGe) und Fachfrau Betreuung (FaBe). Ebenfalls an medizinische Arzt- und Spitalsekretärinnen sowie an medizinische Sekretärinnen H+.

 

Zulassungsbedingungen

  • Berufsausbildung im Gesundheitswesen
  • Erfahrung in medizinischen oder paramedizinischen Berufen
  • Anstellung im medizinischen Bereich während der Weiterbildung
 

Details Standorte

Bern

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

August

Variante Unterrichtszeiten

Variante 1

Dienstag- und Donnerstagabend, 17.00–21.30 Uhr

Variante 2

Montag, 8.00–16.00 Uhr
Dienstag, 18.00–21.15 Uhr

Der berufsbegleitende Lehrgang dauert 2 Semester (6 Module).

 

Module

Pflichtmodule Med. Praxiskoordinatorin SVMB Med. Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung, eidg. FA

Praxismanagement

x

x

Personalführung

x

x

Qualitätsmanagement

x

x

Rechnungswesen

x

x

Chronic Care Management I

x

x

Chronic Care Management II

x

x

Chronic Care Management Basismodul I
Die Absolventinnen können anhand des Chronic Care Modells (Wagner, 1996) ihre verschiedenen Rollen und Aufgaben im Chronic Care Management definieren und begründen. Sie sind fähig, zielgerichtete Interaktionen mit den Patientinnen und Patienten zu ermöglichen und zu gestalten, um damit zur Verbesserung der Patientinnen- resp. Patientenergebnisse beizutragen.

Chronic Care Management Basismodul II
Die Absolventinnen sind in der Lage, im Rahmen des Chronic Care Management die Patientin bzw. den Patienten individuell und gezielt mittels Schulungen im Selbstmanagement zu fördern, um so deren Lern- und Entwicklungsprozesse zu begleiten.

Die einzelnen Module der Feusi Bern bereiten Sie gezielt auf die Berufsprüfung «Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung mit eidgenössischem Fachausweis» vor.

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 1750.– pro Modul

Module Chronic Care Management I und II:

  • CHF 1300.– (für Studentinnen, die den Lehrgang Med. Praxiskoordinatorin SVMB bereits bei uns besucht haben)
  • CHF 1600.– (für Studentinnen, die sich ausschliesslich für diese beiden Module anmelden)
 

Ihre Kontaktperson

Med. Praxiskoordinatorin SVMB

Frau Marie-Claire Thomann

Weiterbildung
Admin. Lehrgangsleiterin

Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern
031 537 36 36
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

Solothurn

Start/Dauer/Unterrichtszeiten

August

Dauer Unterrichtszeiten

2 Semester

Dienstag- und Donnerstagabend, 17.00 - 21.45 Uhr


teils am Samstag von 8.00 - 11.15 oder 15.00 Uhr

 

Module

Pflichtmodule Med. Praxiskoordinatorin SVMB Med. Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung, eidg. FA

Praxismanagement

x

x

Personalführung

x

x

Qualitätsmanagement

x

x

Rechnungswesen

x

x

Chronic Care Management I

x

x

Chronic Care Management II

x

x

Chronic Care Management Basismodul I
Die Absolventinnen können anhand des Chronic Care Modells (Wagner, 1996) ihre verschiedenen Rollen und Aufgaben im Chronic Care Management definieren und begründen. Sie sind fähig, zielgerichtete Interaktionen mit den Patientinnen und Patienten zu ermöglichen und zu gestalten, um damit zur Verbesserung der Patientinnen- resp. Patientenergebnisse beizutragen.

Chronic Care Management Basismodul II
Die Absolventinnen sind in der Lage, im Rahmen des Chronic Care Management die Patientin bzw. den Patienten individuell und gezielt mittels Schulungen im Selbstmanagement zu fördern, um so deren Lern- und Entwicklungsprozesse zu begleiten.

Die einzelnen Module der Feusi Bern bereiten Sie gezielt auf die Berufsprüfung «Medizinische Praxiskoordinatorin praxisleitender Richtung mit eidgenössischem Fachausweis» vor.

 

Vertrag

 

Kosten

CHF 1750.– pro Modul

Module Chronic Care Management I und II:

  • CHF 1300.– (für Studentinnen, die den Lehrgang Med. Praxiskoordinatorin SVMB bereits bei uns besucht haben)
  • CHF 1600.– (für Studentinnen, die sich ausschliesslich für diese beiden Module anmelden)
 

Ihre Kontaktperson

Med. Praxiskoordinatorin SVMB

Frau Susanne Fluri

Kanton Solothurn
Admin. Lehrgangsleiterin

Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn
032 544 54 54
E-Mail

 

Empfehlenswertes Bildungsangebot

 

FEUSI BILDUNGSZENTRUM

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Weiterbildung
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 36 36
wtrbldngfsch

Öffnungszeiten Sekretariat Bern

Mo.– Do.

7.30 –12.00 Uhr
13.30 –18.30 Uhr

Fr.

7.30 –12.00 Uhr
13.30 –16.00 Uhr

Sa.

7.30 –13.00 Uhr

Öffnungszeiten Solothurn

Mo.– Fr.

7.45 –12.00 Uhr
13.00 –17.15 Uhr

Sa.

7.15 –12.00 Uhr

Kontakt


 

Social Media

Zertifizierung

Logo Eduqua

Bildungspartner

 

Suche

 
 

Kontakt Feusi Bildungszentrum

Bern
Max-Daetwyler-Platz 1
3014 Bern

031 537 37 37
brnfsch

Solothurn
Sandmattstrasse 1
4500 Solothurn

032 544 54 54
slthrnfsch